Eine Taufkerze ist nicht einfach nur eine Taufkerze

TaufeDie Taufe ist das erste kirchliche Sakrament, das empfangen wird, sofern sich die Eltern dafür entscheiden. Dass ein Kind zur Taufe geht, ist schon lange kein Muss mehr, wird allerdings noch häufig ausgeführt. Weiterhin ist es auch möglich, dass man später, also im Erwachsenenalter, zur Taufe geht, wenn man sich selbst dafür entschieden hat.

Sollte sich die Eltern oder man selbst dafür entscheiden, die Taufe zu empfangen, so bekommt man eine ganze Reihe an symboltragenden Dingen an die Seite gestellt. Auch die Zeremonie wird meist feierlich im Kreise der Familie in der Kirche abgehalten. Dabei führt der Priester oder die Priesterin durch die Zeremonie, spricht Gebete und Segen und erklärt auch einiges die Taufe betreffendes.

Die Taufe selbst hat einen mehr oder minder geregelten Ablauf, je nachdem wie und wann die Taufe abgehalten wird, also ob sie während des Sonntagsgottesdienstes oder an einem separaten Termin abgehandelt wird. Ein fester Bestandteil sind die Lesung, die Predigt, die Fürbitten, die für den Täufling gesprochen werden, und das Glaubensbekenntnis, das stellvertretend für das Kind von den Eltern gesprochen wird.

Beim Spenden des Sakraments der Taufe gibt es ebenfalls bestimmte Handlungen und Symbole. Der Kopf des Täuflings wird von dem Priester mit dem Taufwasser übergossen, welches zuvor von diesem geweiht wurde. Dieses geweihte Wasser ist es dann auch, welches jeden an die eigene Taufe und somit an die Aufnahme in die Gemeinschaft des Glaubens erinnern soll, denn es befindet sich an den Eingängen der Kirche und man kann sich damit beim Eintritt und Verlassen der Kirche ein Kreuz auf die Stirn zeichnen. Der Priester ist es auch, der dem Kind bei der Taufe ein Kreuz auf die Stirn zeichnet, was für die Verbindung zu Gott steht.

Ein weiteres Symbol ist das weiße und sehr große Taufkleid. Die weiße Farbe steht für die Reinheit und Unschuld des Kindes. Weiter soll es die Vergebung der Sünden verdeutlichen, welche mit der Taufe gewährt wird. Die Größe des Kleides steht für die Größe Gottes.

Die Taufkerze ist das nächste Symbol. Sie enthält häufig persönliche Angaben zu dem Täufling. Die Taufkerze wird auch während der Taufe an der Osterkerze entzündet. Das Licht steht für das Leben selbst und durch das Entzünden an der Osterkerze wird ebenfalls eine Verbindung zu Gott symbolisiert.

Auf der Seite www.meinkerzenshop.de kann man eine große Auswahl an Taufkerzen finden, die man zusätzlich noch individualisieren lassen kann.

17. März 2016 von Thomas Jung
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Jetzt schon den Sommerurlaub in Kroatien buchen!

Kroatien wird als Urlaubsziel immer beliebter und das zu Recht. Langer Sandstrand, malerische Orte und klares, warmes Wasser, all das hat ein Kroatien Urlaub zu bieten. Noch dazu ist es in Kroatien bislang vergleichsweise günstig. Noch günstiger wird es natürlich wenn man den Kroatien Urlaub frühzeitig bucht und so noch den Frühbucherrabatt erhält.

Ob mit der ganzen Familie oder zu zweit, ob in einem hochwertigen Hotel oder lieber auf dem Campingplatz – es ist genug Platz für alle da. Es gibt unzählige Freizeitangebote nicht nur am Strand auch kulturell gibt es in Kroatien viel zu entdecken. Viele Touristen vergleichen die kroatische Küste mit Italien und tatsächlich kann man Ähnlichkeiten entdecken. Einige Orte sind nur auf Urlaubsgäste ausgelegt, hier ist in der Nebensaison nicht so viel los. Man sollte sich also vor der Buchung überlegen ob man lieber einen Aktivurlaub oder einen Strandurlaub verbringen möchte.

Durch die kurze Flugdauer von Deutschland nach Kroatien ist ein Kroatien Urlaub ideal für eine Familienreise. Das warme blaue Meerwasser und der helle Sand laden zu einem ausgiebigen Strandurlaub ein. Bereits viele deutsche Touristen haben Kroatien für sich entdeckt, weshalb es schon einmal vorkommen kann, dass man in einem Ferienort landet, in dem fast nur deutsch gesprochen wird. Über das Internet kann man sich im Voraus darüber informieren in welchen Orten welche Nationalitäten vorherrschen.

Im Kroatien Urlaub darf man mediterrane Speisen auf der Karte erwarten, auch hier ähnelt Kroatien ein wenig Italien. Ebenso gibt es mittlerweile eine gute kroatische Weinauswahl. Es dürften in diesem Urlaub keine Wünsche offen bleiben, denn auch das Wetter ist im Sommer durchgehend gut, bis auf vereinzelte Regenschauer gibt es Sonnenschein ohne Ende.

Urlaub Kroatien

Wer einmal Urlaub in Kroatien gemacht hat, wird wieder dort hin wollen. Kroatien hat sich zu einem blühenden Urlaubsgebiet entwickelt und ist immer noch dabei, das Angebot für Urlauber auszubauen. Lassen Sie sich also von der Vielseitigkeit dieses Landes in Ihrem Kroatien Urlaub überraschen.

13. Januar 2016 von Thomas Jung
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Im Sommer bequeme Kontaktlinsen tragen

Im Sommer, wenn der Himmel blau ist und die Temperaturen die 25 Grad Marke überschreiten, sieht man öfter gut gelaunte Menschen auf den Straßen und in den Städten. Das liegt zum einen an dem in den Sonnenstrahlen enthaltenem Vitamin D, zum anderen aber auch daran, dass der Sommer viele Dinge mit sich bringt, die glücklich machen: Durch Glatteis bedingte Staus auf dem Weg zur Arbeit sind Schnee von gestern, genau wie man nicht mehr mit ständigem Frieren beim Warten an der Bushaltestelle und dicken, unhandlichen Winterjacken zu kämpfen hat. Vielmehr beglückt uns der Sommer mit Grillabenden bei Freunden, Nachmittagen im Schwimmbad und natürlich unzähligen Eiscafés!

Aber nicht nur deswegen freuen sich viele Menschen jedes Jahr erneut auf den Sommer: Auch die luftig leichte Sommermode bringt, selbst bei nicht „shopping-verrückten“ Menschen, Spaß an Mode! Durch neue Sommerkollektionen kann man nämlich oft die Leichtigkeit und Freude ausrücken und unterstreichen, welche man im Sommer genießt!

kontaktlinsen

Kontaktlinsen tragen im Sommer

Leichte Stoffe, bunte, firsche Farben und luftige Blusen sind beispielsweise besonders bleibt im Sommer! Weiter können Frauen wieder ihre offenen Sandalen oder Keilabsatzschuhe aus dem Schuhschrank hervorgraben, und auch die bequemen Flip Flops sind nun wieder alltagstauglich. Neben sommerlicher Kleidung gibt es jedoch ein wichtiges, sehr beliebtes Accessoire, welches für viele Menschen das „Sommer-Feeling schlechthin symbolisiert: Die Sonnenbrille!

 

Sommergesicht trotz Brille?

 

Für Brillenträger kann es allerdings schwieriger werden, sich mit diesem typisch sommerlichen Accessoire anzufreunden: Im Gegensatz zu Menschen ohne Sehhilfe, ist es oft  sehr teuer, jedes Jahr die neuste, modernste Sonnenbrille zu tragen. Das liegt daran, dass die Gläser den Sehstärken angepasst werden müssen und so zusätzliche Kosten entstehen. Eine Auswahl unter mehreren Modellen ist unter Brillenträgern also eher selten.

Wer jedoch trotzdem viele verschieden Modelle, sei es eine qualitativ hochwertige oder aber eine Sonnenbrille aus einem Klamottengeschäft für die breite Masse, kaufen möchte, kann auf Kontaktlinsen zurückgreifen!

Durch die Kontaktlinsen brauchen die Gläser der Sonnenbrille keine Sehstärke, was diese durchaus günstiger macht.

Ein weiterer Pluspunkt zum Kontaktlinsen online kaufen für den Sommer ist, dass man beim Schwimmen im See nicht aufpassen muss, dass die Brille von der Nase rutscht und im dunklen Nirgendwo verschwindet, man sich aber trotzdem an der vollen Sehstärke erfreuen kann.

Für alle Brillenträger, die einen unkomplizierten Sommer erleben wollen und auch mehrere neue Sonnenbrillentrends ausprobieren möchten, sind Kontaktlinsen also eine perfekte Lösung.

20. November 2015 von Thomas Jung
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Warum Schmuck das ideale Geschenk für eure Lieben ist

Langsam aber sicher rückt die Weihnachtszeit wieder in unseren Fokus. Obwohl man sich mit Plätzchen, Marzipan und bunter Beleuchtung meist sehr positiv an diese festliche Zeit erinnert, macht uns die wichtige Frage, was man denn seinem Partner, seinen Familienmitgliedern, seinen Freunden oder sogar seinen Kindern schenkt fast immer bis in den späten Dezember hinein sehr Nervös. Da sich die meisten Leute nichts konkretes wünschen und Geld oder Gutscheine einem oft zu unpersönlich wirken, müssen wir uns häufig kurz vor Weihnachten ohne eine Geschenkidee in völlig überfüllten Einkaufszentren oder Innenstädten herum drängen, um überhaupt eine brauchbare Idee für ein angemessenes Geschenk zu finden. Häufig sollen Geschenke etwas Individuelles sein, den Beschenkten an den Schenker erinnern und die Gefühle zwischen diesen ausdrücken. Deshalb wird klar, dass eine einfache Grußkarte bei einer besonders engen Beziehung nicht ausreicht. Auch Süßigkeiten oder Blumensträuße sind zumeist schnell vergangen, sodass sie den Beschenkten nicht lange an seinen Wohltäter erinnern können. Dagegen hält sich Kleidung oder auch ein paar Schuhe länger, allerdings gehen dabei die Geschmäcker und und die Größen so weit auseinander, dass viele Fehlkäufe entstehen und oftmals Geschenke nach der Weihnachtszeit wieder umgetauscht oder zurückgegeben werden und somit ihren Zweck nicht erfüllen können. Dann bleibt einem noch eine weitere Möglichkeit, die oft vergessen wird. Man kann gerade an Personen, die man gut kennt und zu denen man eine sehr gute Beziehung pflegt Schmuck verschenken. Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Schmuck.

Mya Art Schmuck

Modeschmuck: Ketten

Zwischen sehr femininen Ohrsteckern bis zu eher maskulinen Lederarmbändern kann man sehr viele Variationen von Schmuck finden. Diese gibt es dann in den unterschiedlichsten Formen und Farben, sodass fast jeder fündig wird. Dabei kann man sich auch zwischen sehr vielen Materialien und Größen unterscheiden. Dadurch wird Schmuck zu einem sehr individuellen und persönlichem Geschenk, welches das Potenzial hat viele Beschenkte sehr Glücklich zu machen. Dazu kommt noch ein entscheidender Vorteil, denn immer wenn der Beschenkte sein Schmuckstück sieht, dann erinnert er sich an die Person, die ihm dieses Geschenk schenkte. Außerdem braucht man beim Schmuck kaufen gar nicht sein Haus verlassen und sich durch die überfüllten Einkaufszentren drängen, denn Schmuck kann man auch bequem und stressfrei auch noch kurz vor Weihnachten online auf Seiten wie Beispielsweise mya-art.de bestellen.

19. November 2015 von Thomas Jung
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Im Sommer genau das Richtige!

Was gibt es im Sommer schöneres im Sommer als ein kühlendes Eis? Mit der Eismaschine ICE CREAM MAKER von milumi.de kann man dies ganz einfach selbst machen und ganz entspannt zu Hause genießen und muss nicht immer erst zur nächsten Eisdiele fahren.

Mit dem Ice Cream Maker kann man sich ganz einfach Eis selbst zubereiten. Aber man kann nicht nur Eis zubereiten, sondern es lässt sich auch Sorbet oder Frozen Joghurt ohne Probleme frisch zubereiten. Der Zeitaufwand ist mit zwanzig Minuten nicht sehr hoch, sodass man auch schnnell eine zweite Portion zubereiten kann, während man die erste noch genießt. Mit einer Zubereitung lässt sich Eis für bis zu sechs Personen herstellen, sodass man das Eis auch mit seinen Freunden teilen kann, ohne dass man ständig neues zubereiten muss. Die maximale Zubereitungsmenge ist dabei 300g. Die maximale Kapazität beträgt 800ml.

milumi ice cream maker

Der Ice Cream Maker verfügt über eine doppelwandige Außenhülle mit einem Kältespeicher, sodass man keine Angst haben muss, dass einem das Eis direkt nach der Zubereitung wegschmilzt und sich deshalb beim Essen unnötig beeilt und somit das Eis nicht genießen kann. Die Eismaschine verfügt über ein Rührelement, welches über einen sehr kräftigen, aber auch leisen Synchron-Motor angetrieben wird, sodass eine gute Vermengung der Zutaten gewährleistet ist, ohne das einen der Lärm belästigt.

Durch den großen abnehmbaren Deckel und das herausnehmbare Rührelement lässt sich die Maschine gut und ohne Probleme reinigen.

Bei dem Ice Cream Maker werden in der Anleitung Rezepte mitgeliefert, sodass auch jemand, der sich noch nicht mit Herstellung von Eis auseinander gesetzt hat, keine Probleme hat, die Eismaschine zu bedienen.

Bei einem Test von BILD ging der Ice Cream Maker in der Kategorie Sorbets als Testsieger hervor.

Auch optisch gibt der Ice Cream Maker einiges her. Er besteht aus sehr stabilen Kunststoff und verfügt über einen Ausguss an der Oberseite. Preislich ist die Eismaschine in der unteren Preisklasse angesiedelt.

07. Oktober 2015 von Thomas Jung
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Leben und leben lassen

Es hört sich einfacher an als es ist: leben und leben lassen. Wie oft passiert es, dass man sich dabei erwischt wie man über andere Menschen urteilt. Guck mal die hat ja viel Piercings im Gesicht, der hat ja eine komische Frisur. Eigentlich kann es einem selbst doch völlig egal sein, wie andere Menschen aussehen oder leben. Ich selbst muss mir ja keine Piercings ins Gesicht stechen lassen und ich kann mir ziemlich sicher sein, dass andere Leute auch etwas an mir auszusetzen haben. Warum also macht man sich das Leben so schwer in dem man ständig über andere urteilt? Sich mit anderen zu vergleichen bringt oft nur Unzufriedenheit mit sich. Bei sich selbst zu bleiben und die eigenen Erfolge zu würdigen, ist allerdings viel schwerer, als die Erfolge anderer kritisch zu begutachten.

Es liegt wohl in der Natur der Menschen, dass sie sich immer und überall abgrenzen wollen. Nicht umsonst gibt es den Spruch “Ein gemeinsamer Feind macht Freunde”. Bleiben wir bei dem Beispiel mit den Piercings. Man stellt sich auf eine Seite, entweder ich finde Piercings gut oder nicht. Und dann hat mein ein Gesprächsthema mit Leuten, findet Gemeinsamkeiten und fühlt sich gut.

Piercings

Die außergewöhnlichen Dinge ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Hier wäre ein gutes Beispiel Conchita Wurst. Eine Frau mit Vollbart ist ein so außergewöhnliches Bild, dass man glatt zwei Mal hingucken muss um seinen Augen wirklich zu trauen. Ich wage mich zu behaupten, dass die Akzeptanz für diesen Künstler auch deshalb so groß war, weil sie den Wettbewerb gewonnen hat. Wäre Conchita Wurst auf den mittleren oder gar hinteren Plätzen gelandet, hätten sich einige Medien sicherlich den Mund darüber zerrissen. So lange etwas angesagt ist, rennt man hinterher. Man möchte auch so sein oder sich zumindest etwas angleichen. Ist das Thema vom Tisch oder nicht mehr hipp, sucht man sich ein neues Vorbild. Das ist wohl das typische Schwimmen im Mainstream. Das funktioniert natürlich auch umgedreht, ist etwas laut Medien oder bestimmten in der Öffentlichkeit stehenden Menschen uncool, so kann es schnell zu einer Hetzkampagne gegen Kleinigkeiten werden.

Von daher wäre ein bisschen mehr Toleranz in der Gesellschaft erstrebenswert, die Hoffnung darauf habe ich allerdings nicht.

15. April 2015 von Thomas Jung
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Zur Liebe in kleinen Schritten

flächenvorhangSusanne war gespannt auf Martins Wohnung. Sie trafen sich nun seit drei Monaten und hatten sich ausschließlich an öffentlichen Orten getroffen. Mittlerweile hatten sie alle netten und guten Cafés der Stadt durch und etwas teuer war es mit der Zeit auch geworden. Susanne hatte bereits länger darüber nach gedacht, sich mit Martin in ihrer oder seiner Wohnung zu treffen. Allerdings hatte sie Angst gehabt, Martin könnte letztendlich doch ein Serienkiller oder Vergewaltiger sein und sich deshalb doch lieber wieder im Café mit ihm getroffen. Als Martin dann den Vorschlag machte, sich bei ihm zu treffen, war Susanne erleichtert und aufgeregt zugleich. Seine Adresse hatte sie einer Freundin gegeben und auch in ihrer Wohnung hinterlegt. Susanne war sich jedoch sicher, dass sie sich bei Martin keine Sorgen machen müsste.
Raus geputzt und mit einem Herzschlag bis zum Hals stand sie nun vor Martins Tür. Der Finger lag schon auf der Klingel nur drücken konnte sie das Knöpfchen noch nicht. Da hupte es auf der Straße hinter ihr und aus Schreck hatte sie doch drauf gedrückt. Martin öffnete ihr mit einem breiten Grinsen. Er nahm ihr den Mantel ab und führte sie durch die Wohnung. Susanne war beeindruckt wie stilvoll die Wohnung eingerichtet war. Das große Fenster im Wohnzimmer war durch mehrere Flächenvorhänge gut gegen neugierige Blicke geschützt. Das Schlafzimmer war zwar klein dafür aber mit allen nötigen Möbeln praktisch eingerichtet. Zum Schluss führte er sie in die Küche. Die Küche war riesig, daher hatte Martin sie ebenfalls mithilfe mehrerer Flächenvorhänge optisch geteilt, so dass man den Eindruck eines Esszimmers bekam. “Auf Flächenvorhänge stehst du, was?”, hatte Susanne gewitzelt. Der süße Duft in der Wohnung war nicht entgangen und als Martin einen der Flächenvorhänge zur Seite schob, wurde ein riesiges Nachspeisenbuffet sichtbar. Da hatte jemand gut zugehört in den letzten drei Monaten. Susanne wusste gar nicht was sie sagen sollte und fiel Martin um den Hals.

09. Oktober 2014 von Thomas Jung
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Jeder Mensch hat Anspruch auf rechtliches Gehör

Wer Rechtsanwalt hört, verbindet diesen Begriff oft mit Gericht, Streit und hohen Kosten. Die Anwaltsgebühren sind häufig sehr hoch, so können Anwälte zum  hohen Honorar zusätzlich Fahrtkosten und Abwesenheitsgeld verlangen.

Rechtsanwälte sind dazu da, ihre Mandanten mit rechtsstaatlichen Mitteln zu ihrem Recht zu verhelfen. Doch sind die oft teueren Anwaltskosten zielführend und lohnend? Ist es sinnvoll einen Anwalt zu beauftragen oder sollte man sein Anliegen besser selbst vor Gericht vertreten?

 

Anwalt als Berater für Rechtsgeschäfte

Rechtsanwälte können auch eine Hilfestellung sein, wenn es darum geht, sich über Konsequenzen bestimmter Verträge oder Vereinbarungen zu informieren.  So kann die beratende Hilfe gerade bei Eheverträgen oder beim Erwerb eines Hauses dazu beitragen, dass es später zu unangenehmen, vermögensschädigenden Folgen kommt.

Ein Rechtsanwalt kann beispielsweise vermitteln, welche Inhalte ein Ehevertrag haben muss, sodass es im Falle einer Scheidung nicht zu unnötigen Schwierigkeiten kommt.

Dadurch kann zum Beispiel ein Verfahren über Hausratsaufteilung und Ehegattenunterhaltsansprüche vermieden werden. Dies hat finanzielle Vorteile, nimmt aber auch den psychischen Stress, der bei Verfahren, wie Hausrat- und Unterhaltsverfahren, entsteht.

Oft wird das Verhältnis der Ehepartner nach langen, aufwendigen Scheidungsverfahren noch mehr verschlechtert, da man sich vor Gericht um Vermögen streitet. Allein die Tatsache, dass man mit seinem Ehepartner Dinge vor Gericht regeln muss und dies nicht selber regeln kann, stellt für viele Menschen eine hohe Belastung und eine extrem negative Erfahrung dar, hat man doch ein Großteil seines Lebens mit dieser Person verbracht und viele gemeinsame Erfahrungen gemacht.

Ein gut formulierter Vertrag, zum Beispiel durch Prüfung eines Anwalts, kann dieser psychischen Belastung also entgegenwirken.

Zu verwechseln sind die Tätigkeiten eines Rechtsanwalt jedoch nicht mit denen eines Notars. Ein Notar ist unter anderem notwendig um Verträge im Grundstücks-, Erb- und Gesellschaftsrecht zu schließen. Dabei muss er die Interessen der jeweiligen Parteien vermitteln und ihr eine Urkunde zu Grunde legen. So kann man zum Beispiel einen Kaufvertrag über ein Grundstückes beim Notar beauftragen. Auch die Formulierung des letzten Willens kann durch ein Testament bei einem Notar erfolgen. Mit dessen fachlicher Kompetenz kann sichergestellt werden, dass das Vermögen später nach eigenem Willen verteilt wird.

 

Anwalt statt Kundenberater?

Besonders bei vermögensbetreffenden Angelegenheiten kann ein Anwalt sinnvoll sein. Oft wollen Kundenberater ein gewisses Ziel verfolgen, zum Beispiel einen bestimmten Vertag vermitteln, ohne dass dabei die Belange des Kunden im Vordergrund stehen. Dies kann auch aus dem Druck daraus erfolgen, eine bestimmte Provision zu erhalten.

Bei einem Rechtsanwalt kann man allerdings sicher sein, dass ausschließlich die eigenen rechtlichen Ziele im Vordergrund stehen und man juristisch korrekt zum Wohle der eigenen Belange beraten wird.

 

Pflichtverteidiger?

Anwälte können auch als Pflichtverteidiger eingesetzt werden. Dies geschieht in Strafprozessen bei Verhandlungen vor dem Landgericht und dem Oberlandesgericht, wenn der Gesetzgeber der Meinung ist, dass der Beschuldigte sich nicht selbst verteidigen kann. So werden selbst Mörder oder Sexualstraftäter vor dem Gericht von Rechtsanwälten vertreten, wobei diese eidesstattlich verpflichtet sind, auch solche Mandanten juristisch korrekt zu beraten.

 

Wichtiges Element des Rechtsstaates

Das Rechtsstaatsprinzip und das Grundgesetz besagen, dass jeder Mensch Anspruch auf rechtliches Gehör hat und alle Menschen vor dem Gesetz gleich behandelt werden. Anwälte tragen also einen wichtigen Teil zur Erfüllung dieser Pflichten bei, da sie dem Rechtssuchenden dabei helfen, ihr Anliegen zu formulieren und da durch den Einsatz von Pflichtverteidigern selbst bei sittenwidrigen und menschenunwürdigen Verbrechen Hilfe vor dem Gericht gewährleistet wird.

29. November 2013 von Thomas Jung
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Pia-Waris an Bord

Als ich heute mit meinem Sohn in der Stadt war, haben wir wieder mal ein Auto gesehen, wo hinten auf der Heckscheibe ein Aufkleber prangte: Pia-Waris an Bord. Das ist ja neuerdings anscheinend so Mode, früher stand da einfach: Baby an Bord. Und jetzt steht er immer der Name von dem Kind. Bei gewöhnlichen Namen kann ich das auch verstehen, da haben die Hersteller wohl einfach fertige Aufkleber mit Johannes und Maria und Katharina produziert. Aber bei so seltenen Namen? Mein Sohn hat mir dann erklärt, das könne man über das Internet ganz individuell drucken lassen. Das sei auch gar nicht teuer. Naja, und junge Eltern sind ja immer so verliebt in ihr Baby, da würden sie wahrscheinlich auch einen individuellen Namens-Aufkleber kaufen, wenn der mehr als nur ein paar Euros kostet. Davon abgesehen finde ich es ja immer etwas merkwürdig, was für Namen sich die Eltern heutzutage ausdenken. Die traditionellen Namen sind ihnen wohl nicht mehr gut genug? Da will jetzt jeder etwas besonderes sein!

Ja, in der Stadt war ich dann bei der Bank und bei der Post und dann natürlich noch beim Arzt. Da muss ich ja jetzt regelmäßig vorstellig werden, das ist ja jetzt anscheinend chronisch mit meinen Gelenken und geht auch nicht mehr weg. Mein Arzt hat mir dann vorgeschlagen, ob ich es statt mit Tabletten mal mit einem Arznei-Pflaster versuchen wolle. Da nimmt man die Medikamente dann anscheinend über die Haut auf. Da muss man ja auf so einiges achten, das hab ich schon im Internet nachgelesen, aber vielleicht versuche ich es mal. Es kann ja nur besser werden mit meinen Knien!

bild von flickr: thomas kohler

15. Oktober 2013 von Thomas Jung
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Manchmal werden Märchen eben doch wahr!

Wer träumt nicht von einer Putzfee, von kleinen Wichteln, die nachts klammheimlich die Wohnung reinigen, Helferlein, die jeden Tag ein leckeres Mahl auf den Tisch zaubern und von üppigen Ballkleidern, die sich ganz von selbst nähen. So eine Haushaltsfee wäre einfach etwas Wunderbares in unserer knapp bemessenen Zeit. Wie viel Zeit man so im Alltag alleine für das Sauberhalten der eigenen vier Wände braucht, zum Kochen, zum Einkaufen, zum Alltag regeln einfach. Wenn sich vorstellt wie einfach plötzlich das Leben sei, wenn das alles wie von Zauberhand alleine ging. Ein Traum, der sich tatsächlich erfüllen lässt. Zwar nicht wie im Märchenwald mithilfe von Wichteln, Feen und Elfen, aber immer hin mit professionellen Dienstleistern wie privaten Haushaltshilfen oder auch gewerblichen Reinigungsfirmen. Was früher, zu Zeiten, in denen vielleicht tatsächlich noch an Elfen geglaubt wurde, nur den Gutsituierten zustand, ist heutzutage so eine Haushaltshilfe in aller Regel gar kein Problem mehr. Jede Menge Studenten beispielsweise suchen immer mal wieder einen kleinen Nebenverdienst um ich Taschengeld auf zu bessern, oder auch Hausfrauen, die sich so ihren jährlichen Spa-Urlaub nebenher verdienen. Hilfe gibt es allerlei. Wer sich  nicht wohl dabei fühlt einen fremden in sein Haus zu lassen, muss ebenfalls nicht verzagen. Denn bei der heutigen Technik ist auch das möglich. Diese Roboter nämlich befreien ohne menschliche Hilfe die ganze Wohnung vom Schmutz und Staub. Ein wahrer Fortschritt für berufstätige Mütter und Väter. Dabei gibt es verschiedene Ausführungen in den verschiedensten Preisklassen. Manche dieser Saugroboter sind nämlich  mit einer Art Navi ausgestattet und tasten sozusagen von alleine die komplette Wohnung nach Schmutzpartikeln ab. Was will  man mehr? Man kann sich getrost vor den Fernseher setzen und seine Lieblingsserie verfolgen, während diese kleinen Wunderhelfer einfach still und leise drum herum saugen.  Wer braucht hier noch Elfen und Feen.

flickr silvmedia.de

10. Oktober 2013 von Thomas Jung
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel